Sommergarten – Ihr Glashaus für kühle Tage

Als Alternative zu Wintergärten erfreuen sich sogenannte Sommergärten,

auch als Kaltwintergärten bezeichnet, wachsender Beliebtheit. Viele Nutzer greifen vor allem aufgrund der kostengünstigeren Bauweise zu einem solchen Glashaus. Denn da der Sommergarten nicht gedämmt wird, ist er schneller und preiswerter aufgebaut als ein klassischer Wintergarten. Und er sorgt dafür, dass sich der Außenbereich – also Terrasse oder Balkon – auch an Tagen mit widriger Witterung und kühlen Temperaturen genießen lässt.
Der wichtigste Unterschied zum Wintergarten liegt in der Beweglichkeit der Elemente eines Sommergartens. Und während ein Wintergarten im Sommer klimatisiert und im Winter beheizt werden muss, nutzen Sie bei einem Glashaus eigentlich ausschließlich die kostenfreie Energie der Sonnenstrahlen.

Bestandteile und Bauweise eines Sommergartens

Rein äußerlich ist ein Sommergarten dem typischen Wintergarten sehr ähnlich. Er besteht aus großen Glaselementen und tragenden Streben aus Kunststoff oder Aluminium und kann in verschiedenen Farbvarianten geliefert werden. Allerdings zeichnet er sich im Vergleich zum Wintergarten durch eine leichtere Bauweise und damit ein etwas filigraneres Erscheinungsbild aus. Dank des Verzichts auf eine Heizungsanlage ist ein Sommergarten deutlich schneller konstruiert und montiert als ein Wintergarten. Und er ist sogar im Nachhinein als Erweiterung auf einer bereits bestehenden Terrasse einsetzbar. Dafür werden die großflächigen Glaselemente und die Grundstreben aus Aluminium einfach an die Terrasse angebaut.

Auch die Flexibilität, die ein Sommergarten bietet, ist der eines Wintergartens überlegen. Denn die Glaselemente bei einem modernen Glashaus können so gestaltet werden, dass sie sich bei Bedarf aufklappen oder aufschieben lassen. Das ermöglicht es, die Sonne ungehindert auf der Terrasse zu genießen – und bei Regen, Wind oder kühlen Abendtemperaturen den Kaltwintergarten einfach zu verschließen. Den freien Blick auf Garten oder Himmel genießen Sie dann gut geschützt hinter Glas. Dank der großen Glasflächen, die das Glashaus durch Sonneneinstrahlung aufheizen, ist ein Sommergarten von Frühlingsbeginn bis in den späten Herbst hinein nutzbar. Denn sobald die Sonne scheint, greift diese Wärmespeicherfunktion – selbst wenn die Außentemperaturen per se eigentlich noch keinen gemütlichen Aufenthalt auf der Terrasse zulassen würden.

Die Vorteile eines Sommergartens auf einen Blick:

  • gut geschützt die Freiheit an der frischen Luft genießen
  • auch bei Regen unter freiem Himmel sitzen oder Gartenpartys feiern
  • verlängert die Freiluftsaison
  • Vergrößerung der Wohnfläche
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie
  • Heizsystem für kühle Nächte und Beleuchtung für idyllische Abende
  • Sonnenschutz durch integrierte Markisen
  • bewegliche Glaselemente zum Schieben und Drehen für optimalen Schutz und Belüftung
  • langlebig: weil aus hochwertigen Materialien gefertigt

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt auf!

Telefon: +49 (0) 35055 61842
E-Mail: info@wintergarten-kwozalla.de

zum Kontaktformular »

Weitere Informationen zu diesem Thema

Einrichtung und Zubehör für moderne Sommergärten

Um einen Sommergarten stilvoll und funktional auszustatten, ist eine breite Palette an Einrichtungsgegenständen und Zubehör erhältlich. So lassen sich beispielsweise LEDs geschickt einsetzen, um im Glashaus für gemütliche oder romantische Stimmung zu sorgen. Entspannt genießen lässt sich die lichtdurchflutete Oase auf speziell für Winter- und Sommergärten entwickelten Lounge-Möbeln. Zahlreiche Angebote dazu finden Sie in unserer Traumhaften Ausstellung. Und für den Fall, dass Sie das Glashaus doch an kalten, sonnenarmen Tagen nutzen möchten, kann eine Infrarot Heizung ein empfehlenswertes Zubehör sein.

Sommergarten individuell gestalten

Um den optimal zu Ihren Bedürfnissen und zum Haus passenden Sommergarten in Sachsen zu errichten, bieten wir Ihnen als Fachbetrieb zahlreiche Möglichkeiten. Basierend auf einem Beratungsgespräch entwerfen wir den perfekt zu Ihren Wünschen, Preisvorstellungen und räumlichen Gegebenheiten passenden Sommergarten. Dabei können Sie unter anderem zwischen verschiedenen Öffnungsmöglichkeiten und Konstruktionsarten des Glashauses wählen. Ob Hebeschiebetüren oder Parallelschiebekipptüren, ob fest verglaste Elemente oder Dreh-Kipp-Fenster, ob farbige Sprossen, Elemente aus Kunststoff oder Aluminium: Wir stellen Ihnen Ihren individuellen Sommergarten zusammen.

Auch in Sachen Materialwahl bietet sich dabei eine breite Palette: von Schallschutz- oder Sonnenschutzglas bis hin zu reinigungsunterstützender Beschichtung der Glaselemente.

Sie möchten Ihren Outdoor-Bereich von Frühling bis Herbst nutzen,

ohne im Winter zusätzlich heizen zu müssen? Bei der Konstruktion eines Sommergartens können einfachere Profile verwendet werden, die nicht thermisch getrennt sind. Auch die Verglasung ist kostengünstiger als die eines Wintergartens, da kein Isolierglas notwendig ist. Verlängern Sie mit einem Sommergarten die nutzbare Zeit auf Ihrer Terrasse – von Frühlingsbeginn bis Spätherbst. Oder schaffen Sie sich einfach eine stilvolle Möglichkeit, ein abendliches Glas Wein mit guten Freunden jederzeit sicher und trocken im Freien zu genießen.

Wir stehen Ihnen gern als Ansprechpartner für die Planung und Montage eines individuell zu Ihren Vorstellungen passenden Sommergartens zur Verfügung.

KWOZALLA Wintergärten erreicht die Bewertung 4.90 von 24 Rezensionen