Insektenschutz für Haus und Terrasse

Das Thema Insektenschutz spielt eigentlich für alle Haus- und Wohnungsbesitzer bzw. Mieter eine Rolle. Von Frühlingsbeginn bis tief in den Herbst hinein sehen sich viele Menschen in ihren Wohnräumen von kriechenden, fliegenden und vor allem von stechenden Insekten genervt. Dabei ist es so einfach, die Plagegeister draußen zu halten: indem man einfach passenden Insektenschutz an Fenstern, Türen und sonstigen Öffnungen im Haus montiert. Um dabei möglichst flexibel zu sein, hat der Markt jede Menge verschiedene Modelle zur Auswahl. Bei uns bekommen Sie den passenden Insektenschutz für Ihren Bedarf – und wir beraten Sie gern bei der Auswahl. Heute stellen wir die gängigen Varianten für modernen Insektenschutz rund ums Haus näher vor.

Wie wirkt der Insektenschutz?

Die Wirkung von mechanischem Insektenschutz zur Montage an Fenstern, Türen und anderen Hausöffnungen ist einfach: Durch feinmaschige Gewebe werden die Insekten am Eindringen gehindert, während die frische Luft ungehindert ins Haus gelangt. Dafür kommen heutzutage sehr moderne Gewebe zum Einsatz, die für das menschliche Auge fast unsichtbar sind. Daher verstellt moderner Insektenschutz für die Bewohner im Inneren auch nicht den Blick raus ins Grüne. Zusätzlich sind die Gewebe sehr robust, widerstandsfähig und witterungsbeständig – und dadurch sehr langlebig. Die Basis für solche Insektenschutzgewebe sind moderne HighTech-Fäden, die mit innovativer Webtechnik aus Kunststoff hergestellt werden.

Durch die feinen Fäden ist es inzwischen sogar möglich, das Gewebe derart feinmaschig zu gestalten, dass die Schutzgitter nicht nur Insekten, sondern sogar Pollen abhalten. Das ist besonders für Allergiker sehr wertvoll. Zählen hingegen Katzen zum eigenen Haushalt, ist die Anfertigung von Insektenschutz-Gittern mit speziellem Katzengewebe möglich. Dieses Gewebe ist mehrfach verstärkt und hält enormen Belastungen wie beispielsweise den Katzenpfoten stand. Denn die Vierbeiner sehen Insektenschutz häufig als gute Alternative zu Kratzbäumen und schärfen gern ihre Krallen an den Gittern. Normale Gewebe halten dem nicht allzu lange stand.

Welche Arten von Insektenschutz gibt es?

Moderner Insektenschutz ist für alle denkbaren Fenster- und Türformen und -maße sowie für Spezialfälle wie Kellerfenster zu haben.

 

Insektenschutz fürs Fenster:

  • Insektenschutz-Rollos
  • Spannrahmen mit integriertem Insektenschutzgitter
  • Dreh- und Pendelfenster als Insektenschutz

Insektenschutz für Türen:

  • Plisseetüren gegen Insekten
  • Schiebetüren mit Insektenschutz
  • Pendeltüren mit Insektenschutz

Sondermodelle für weitere Einsatzzwecke:

  • Lichtschachtabdeckungen als Insektenschutz-Variante
  • Spezialanfertigungen für Katzenklappe und Co.

Wie flexibel ist moderner Insektenschutz?

Die Zeiten, in denen man sich entscheiden musste, ein Fenster gegen Insekten zu schützen oder es als Öffnung nutzen zu können, sind vorbei. Fest verbauter Insektenschutz, der ein Fenster quasi „dicht macht“, gehört der Vergangenheit an. Stattdessen sind sämtliche Bauarten moderner Insektenschutzmaßnahmen auf größtmögliche Flexibilität für den Benutzer ausgelegt:

Plisseetüren lassen sich vertikal zusammenschieben, Schiebetüren als Ganzes komfortabel bewegen, Pendeltüren erlauben das bequeme Öffnen in beide Richtungen zum Durchgehen – und fallen anschließend von allein wieder in die schützende Position zurück. Ähnliches gilt für den Insektenschutz am Fenster: Zum Durchreichen, Blumengießen oder für sonstige Tätigkeiten können Dreh- und Pendelfenster problemlos geöffnet werden, beim Pendelfenster sogar nach innen und außen. Mehr Flexibilität geht wohl kaum. Auch Insektenschutz-Rollos fürs Fenster sind für ihre flexible Nutzung bekannt: Sie können ganz nach Bedarf ausgerollt oder eingefahren werden.

Einzig zum Schutz von Lichtschächten empfehlen wir, auf fest verbauten Insektenschutz zu setzen. Dort nämlich drohen weniger die bekannten fliegenden Plagegeister wie Mücken, Fliegen oder Wanzen – sondern man möchte den Keller damit gegen Spinnen, Ohrenkriecher und sogar Mäuse schützen. Dieser Spezialschutz ist entsprechend robust gestaltet und kann sogar als regensichere Variante Schutz vor dem Eindringen des Regenwassers in den Lichtschach bieten.

Terrassenüberdachung, Wintergartenbau - Kontakt, Anfrage

KWOZALLA Wintergärten

01738 Dorfhain • Bergstrasse 21

035055 61842
info@wintergarten-kwozalla.de

Angebot einholen » Beratungstermin »

Sollten Sie Fragen zu unseren Produkten haben, bin ich gern persönlich für Sie erreichbar!

* = Pflichtfeld

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.